SEO, Content-Marketing & Webdesign – Agentur Lübeck

Häugfige Fragen rund um SEO, Content-Marketing & Webdesign

SEO, Content-Marketing & Webdesign – Agentur in Lübeck

Nachhaltige Suchmaschinenoptimierung (SEO) bedeutet, eine Website so zu gestalten, dass ein bestmögliches Nutzungserlebnis (User Experience; kurz: UX) erreicht wird. Denn Google will seinen Nutzern vor allem Webseiten anzeigen, die für bestimmte Suchbedürfnisse ein optimales Erlebnis bieten. 

Google hat viele Möglichkeiten herauszufinden, wie gut das Nutzungserlebnis auf einer Webseite ist. Zum Beispiel werden die Nutzersignale (u.a. Absprungrate), Performance-Faktoren (u.a. Ladezeit) und die Content-Relevanz ausgewertet. 

Ganz besonders wichtig für ein positives Nutzungserlebnis sind hochwertige Inhalte. Das sind Inhalte, die besondere relevant und informativ für die Nutzer sind. Wenn du regelmäßig solche Inhalte auf deiner Website veröffentlichst, kannst du die Sichtbarkeit deiner Website laufend und nachhaltig steigern (Content-Marketing).

Warum bildet hochwertiger Content den Kern einer nachhaltigen Suchmaschinenoptimierung?

Die Richtung ist klar. Die Updates des Bewertungsalgorithmus in den letzten Jahren zeigen, dass Google seinen Nutzern eine hohe Qualität bieten will; und zwar inhaltliche Qualität, die begeistert. Dabei wird Google immer besser darin, diese Qualität auch zu erkennen. Daher sollten hochwertige Inhalte den Kern deiner SEO-Strategie bilden.

Bei der Suchmaschinenoptimierung gibt es keine Abkürzung mehr. Setze von Anfang an auf gute Inhalte und einen natürlichen Linkaufbau. Google erkennt sehr schnell, wenn eine Website versucht zu schummeln; z.B. durch unnatürlichen Linkzuwachs oder eine zu hohe Keyword-Häufigkeit. Vertraue keiner SEO Agentur, die große Versprechungen macht – ohne deine Situation genau zu kennen.

Content-Marketing ist daher eine besonders nachhaltige Form der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Dabei geht es schlicht darum, mit hochwertigen Inhalten die Sichtbarkeit der Webseite zu steigern. Hochwertig bedeutet vor allem nutzerorientiert. Die Inhalte sollten also für deine Nutzer relevant und so aufbereitet sein, dass sie einfach aufgenommen und verarbeitet werden können. Hierbei spielt die Suchintention deiner Zielkunden eine entscheidende Rolle.

SEO & Content-Marketing Agentur aus Lübeck

Du hast Fragen zum Thema SEO-Strategie, zu Google oder zu unseren Leistungen? Dann nimm Kontakt auf und vereinbare eine kostenfreie SEO Beratung. Besuche uns auch gerne in unserer Agentur in Lübeck. Auf der Bewertungsplattform Proven Expert findest du viele Feedbacks von unseren Kunden.

SEO Agentur in Lübeck: Mit dem Content-Management-System WordPress lassen sich Inhalte einfach anpassen und optimieren. Wir haben und als Agentur auf WordPress mit dem Theme Divi spezialisiert.

Warum sollte modernes Webdesign heute nutzerorientiert optimiert werden?

Bei vielen Website-Projekten ist es sicherlich der Fall, dass man direkt mit der Gestaltung der Webseite startet. Vielleicht setzt man dabei auf einem bestehenden Layout auf oder hat sich bereits ein Layout entwickeln lassen. Oder es bestehen schon sehr genaue Gestaltungsideen oder Designwünsche. Das Problem: Wenn vorher nicht die Nutzerbedürfnisse und Erwartungen analysiert und verstanden werden, wird eine solche Website-Gestaltung zum Blindflug.

Das Nutzungserlebnis (User Experience; kurz: UX) sollte heute im Mittelpunkt jeder Website-Gestaltung stehen. Um aber ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu erreichen, müssen die Nutzungsanforderungen klar sein. Sonst entwickelt man das Webdesign am Nutzer vorbei.

Die gute Nachricht: Hier besteht sehr hohes Optimierungspotential. Und wenn du die Nutzerbedürfnisse analysiert hast, kannst du eigentlich deine Website nur noch in die richtige Richtung optimieren. Hier kommen ein paar Tipps:

  • Hauptzielgruppe klar definieren – Zuerst sollte deine Hauptzielgruppe klar definiert sein. Um so genauer du diese Zielgruppe abgrenzt und beschreibst, um so wirksamer kannst du deine Nutzer ansprechen. Nutze dabei Erkenntnisse aus Statistiken und Studien zu deinen Zielkunden, um objektive Daten in die Zielgruppendefinition einfließen zu lassen.   
  • Nutzerprofile entwickeln (Persona) – Nun kannst du als Nächstes ein real-wirkendes Nutzerprofil entwickeln, das deine Hauptzielgruppe repräsentiert. Damit kannst du dir den Nutzer richtig vorstellen und in die Nutzersicht wechseln. Beschreibe die Bedürfnisse und Erwartungen dieses Nutzer und schaue dir deine Webseite aus dieser Perspektive an.
  • Test durchführen und Feedbacks einholen – Es ist immer eine gute Idee, seine Nutzer zu befragen. Wähle Nutzer aus deiner Hauptzielgruppe aus und lass sie deine Website testen. Dieses qualitative Feedback kannst du in dein Nutzerprofil einfließen lassen. Außerdem kannst du auch Usability-Test durchführen oder A/B-Testing einsetzen, um Erkenntnisse zur Optimierung deines Webdesigns zu bekommen.

Insbesondere der Wechsel in die Nutzersicht ist sehr wichtig, um Nutzerbedürfnisse in Bezug auf deine Website zu verstehen. Eine Persona kann aber wunderbar eingesetzt werden, um eine gemeinsame Vorstellung vom Zielkunden im Unternehmen abzustimmen.

SEO & Content-Marketing Agentur aus Lübeck

Du hast Fragen rund um die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und zu unseren Leistungen? Dann nimm Kontakt auf und lass dich von uns beraten. Diese SEO Beratung können wir per Telefon, Online-Meeting oder in unserer Webdesign Agentur in Lübeck machen. Wir sind gespannt auf dein Projekt. Auf der Bewertungsplattform Proven Expert findest du viele Feedbacks von unseren Kunden.

Wir sind deine Agentur für nachhaltige Suchmaschinenoptimierung (SEO) aus Lübeck: Hier findest du mehr Infos, warum individuelles Webdesign so wichtig ist.

Warum ist die Suchintention der Dreh- und Angelpunkt für eine nachhaltige Optimierung?

Vielleicht fragst du dich gerade, wie du mit deiner Suchmaschinenoptimierung (SEO) anfangen sollst. Ganz einfach: Finde heraus, welche Suchintention relevant ist. Das bedeutet: Welche Suchanfragen geben deine Zielkunden ein, um ein Angebot wie deines zu finden? Für diese Suchanfragen optimierst du deine Webseiten. Dabei gilt: Je besser deine Webseite die Nutzer abholt, desto höher die Wirksamkeit.

Dabei definierst du je Webseite eine Suchanfrage bzw. Keyword-Kombination; also beispielsweise für die Startseite die Keyword-Kombination ‚SEO Agentur Lübeck‘. Das ist dann das Fokus-Keyword für diese Seite. Zu diesem Fokus-Keyword kannst du nun noch Neben-Keywords festlegen. Es ist dabei wichtig die Website sowohl in die Tiefe (Auffälligkeit des Fokus-Keywords) als auch in die Breite (thematisch passende Nebenkeywords) zu optimieren. Um deine Webseite in die Breite zu optimieren, kannst du eine WDF*IDF Analyse durchführen.

Aber wie findest du nun die richtige Keyword-Kombination? Du kannst bei der Bewertung der relevanten Suchanfragen schauen, wie hoch das Suchvolumen ist (durchschnittliche Anfragen im Monat) und wie stark der Wettbewerb ist. Schaue dir dazu die ersten zehn Treffer bei Google an. Wenn die Konkurrenz zu stark ist, kann es Sinn machen, eine längere Suchanfrage mit weniger Suchvolumen zu nehmen. Entscheidend ist, dass du gute Chancen hast sichtbar zu werden. So kannst du zum Beispiel eine Keyword-Kombination mit lokalem Bezug wählen (z.B. das Lübeck in der Keyword-Kombination: SEO Agentur Lübeck).

SEO in Lübeck: Wir beraten dich

Du hast Fragen rund um das Thema Keyword-Recherche, zu Google, SEO oder zu unseren Leistungen? Dann nimm Kontakt auf und lass dich von uns kostenfrei beraten. Unsere Agentur befindet sich in Lübeck, fast direkt neben dem Hansemuseum. Auf der Bewertungsplattform Proven Expert findest du viele Feedbacks von unseren Kunden.

Wir sind deine SEO & Content-Marketing Agentur aus Lübeck: In unserem Beitrag SEO für WordPress findest du mehr Infos, wie du Top-Platzierungen erreichen kannst.

Welche Vorteile bieten regelmäßig neue Inhalte auf einer Website (Content-Marketing)?

Mit Content-Marketing stellst du regelmäßig neue, hochwertige Inhalte auf der Website bereit. Natürlich kannst du das auch einmalig innerhalb eines Website- oder SEO-Projektes machen. Entscheidend ist, dass du deinen Nutzern hochwertige Inhalte anbietest. Aber eine regelmäßige Erweiterung deiner Webseite um Inhalte hat einige Vorteile:

Sichtbarkeit: Mit regelmäßig neuen Inhalten kannst du die Sichtbarkeit deiner Website laufend steigern. Das Content-Management-System WordPress hat dabei schon ein dynamisches Beitragssystem integriert, das sich perfekt für einen Fachblog einsetzen lässt. So kannst du dich darauf konzentrieren, deine Fachexpertise in die Webseite zu übersetzen.

Expertenstatus: Wenn du durch regelmäßige Fachbeiträge deine Fachexpertise in deine Website überträgst, baust du nach und nach einen Expertenstatus im Web auf. Damit kannst du einen besonders nachhaltigen Marketingeffekt erreichen. Und das Beste: Du vermeidest eine frontale Werbebeschallung und setzt hingegen auf die Vermittlung deiner Fachkompetenz.

Social Media: Wenn du regelmäßig neue relevante Inhalte in deiner Website erstellt, hast du eine ideale Basis, um diese Inhalte für deine Social-Media-Kanäle aufzubereiten. So kannst du deine Fachexpertise wirksam vermitteln und bietest deinen Zielkunden einen hohen Nutzwert. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern auch kostengünstig im Vergleich zu bezahlter Werbung. Und mit den Feedbacks zu deinen Beiträgen kannst du dein Content-Marketing laufend optimieren.

SEO & Content-Marketing aus Lübeck – Kostenfreie Beratung

Du hast Fragen rund um das Thema Content-Marketing, SEO, Google und zu unseren Leistungen? Dann nimm Kontakt auf und lass dich beraten. Per Telefon, Online-Meeting oder in unserer Agentur in Lübeck. Auf der Bewertungsplattform Proven Expert findest du viele Feedbacks von unseren Kunden.

SEO & Content-Marketing Agentur in Lübeck: Hier findest du ein Referenzprojekt, bei dem wir eine Landing-Page für Produkte gestaltet und so auf eine bestimmte Produktkategorie für Google optimiert haben.

Warum sind psychologische Erkenntnisse für ein nachhaltiges SEO wichtig?

Es gibt einige relevante psychologische Konzepte, die für die Webseiten- bzw. Suchmaschinenoptimierung (SEO) berücksichtigt werden sollten. Wichtig ist dabei zu verstehen, dass Google vor allem diejenigen Webseiten positiv bewertet, die für eine bestimmte Suchanfrage das bestmögliche Nutzungserlebnis bieten. Um das zu verdeutlichen, haben wir folgend neun Empfehlungen aus psychologischen Erkenntnissen abgeleitet:

  • Erwartungen erfüllen – Menschen sind Gewohnheitstiere. Daher ist es wichtig, dass du dich an geläufigen Konventionen und Mustern zur Website-Gestaltung hältst. Orientiere dich dazu an Usability-Standards und schaue, ob deine Website diese Standards erfüllt. Denke dabei daran, dass jede Irritation zum Nutzungsabbruch führen kann. Deine Webseite sollte sich intuitiv bedienen lassen.
  • Komplexität reduzieren – Mach es deinen Nutzern ganz einfach. Überflute sie nicht mit Informationen und Angebotsoptionen. Reduziere die Komplexität auf das notwendige Minimum. Gestalte dabei die Elemente deiner Website so, dass sie als Einheiten leicht aufgenommen und verstanden werden können. Arbeite gezielt mit Weißraum.
  • Aufgeräumtes Design – Achte bei der Anordnung deiner Website-Elemente darauf, dass dein Webdesign harmonisch wirkt. Arbeite mit visuellen Medien wie Bilder und Videos, um für deine Nutzer die Informationsaufnahme zu vereinfachen. Entferne überflüssige Elemente aus deiner Webseite und achte auf eine klare visuelle Hierarchie (Was soll als erste wahrgenommen werden, was als zweites …).
  • Persönliche Ansprache – Vermeide abstrakte und unpersönliche Texte. Spreche deine Nutzer persönlich an, führe einen Dialog mit Ihnen. Das hebt dich aus der Masse ab und vermittelt die einzigartige Persönlichkeit deines Unternehmens.
  • Verwende authentische Bilder – Die Investition in einen professionellen Fotografen lohnt sich eigentlich immer. Bilder lösen direkt Emotionen aus und Gesichter ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Setze daher gezielt authentische Bilder ein, um Vertrauen aufzubauen.
  • Setze Glaubwürdigkeitsverstärker gezielt ein – Das sind Elemente wie Feedbacks oder Testsiegel. Dabei bestätigt dir ein Dritter, dass deine Leistungen passen. Setze solche Elemente gezielt ein.
  • Schaffe Highlights – Menschen erinnern sich vor allem an die Highlights bei dem Besuch einer Website. Eine besondere Bedeutung hat dabei der Einstiegs- und Ausstiegsbereich in der Seite. Gestalte beide Bereiche gezielt; z.B. mit einem starken persönlichen Eindruck.
  • Setze Handlungsverstärker gezielt ein – Das sind Elemente, die starke Handlungsanreize setzen sollen. Das sind zum Beispiel Handlungsaufforderungen (Call to Action) oder niedrigschwellige Angebote wie eine kostenfreie Beratung.
  • Frage ruhig ein paar Infos ab: Wenn es bei dir Sinn macht, kannst du ruhig mit einem Abfrageformular ein paar Informationen abfragen. So bekommst du eine qualifizierte Anfrage. Wichtig ist, dass der Nutzer die Abfrage als sinnvoll empfindet und einfach erledigen kann.

Ich hoffe, diese neun Empfehlungen verdeutlichen, dass sich aus relevanten psychologischen Konzepten viele nützliche Gestaltungskriterien für die Webdesign-Optimierung ableiten lassen. Wenn du dazu Fragen hast, nutze unsere kostenfreie Erstberatung.

Agentur für nachhaltiges SEO aus Lübeck

Du hast Fragen rund um deine Suchmaschinenoptimierung (SEO)? Dann nimm gleich Kontakt mit uns auf. Unsere kostenfreie SEO Beratung können wir per Telefon, Online-Meeting oder in unserer Agentur in Lübeck machen. Wir sind gespannt auf dein Projekt.

Wir sind deine Agentur für SEO & Content-Marketing in Lübeck. Lass dich beraten.

Wie können Analyse-Tools für eine systematische Suchmaschinenoptimierung eingesetzt werden?

Drei Handlungsfelder für die Webseiten-Optimierung

Es ist wichtig bei der Webseiten-Optimierung systematisch vorzugehen; insbesondere wenn du Analyse-Tools einsetzt. Manchmal ist es nicht ganz einfach zu entscheiden, welche Optimierungsmaßnahmen zuerst erfolgen sollen und ob diese Maßnahmen überhaupt sinnvoll sind. Man kann viel Zeit in Maßnahmen stecken, die vielleicht nur eine geringe Wirkung entfalten.

Analyse-Tools sind super, um das Optimierungspotential einzuschätzen. Aber es ist wichtig zu Priorisieren und systematisch vorzugehen. 

Du kannst die Website Optimierung in drei Handlungsfelder einteilen. Zum einen geht es um die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Hier soll die Seite so optimiert werden, dass sie eine bessere Sichtbarkeit in der Google-Suchmaschine bekommt. Dann gibt es die mobile Optimierung (Responsive Design), die sicherstellen soll, dass die Website auch auf mobilen Endgeräten optimal dargestellt wird. Und zuletzt gibt es noch die Performance-Optimierung, bei der es vor allem um eine kurze Ladezeit geht.

Wichtiger Hinweis: Die Performance-Analyse und mobile Optimierung ist auch für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wichtig. Alle drei Analysen greifen ineinander. Im Mittelpunkt steht dabei das bestmögliche Nutzungserlebnis (User Experience).

Drei Analyse-Tools, die wir gerne einsetzen

Es gibt viele Analyse-Tools, die du für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) einsetzen kannst. Hier stellen wir dir drei Tools vor, mit denen du das Optimierungspotential ermitteln kannst.

SEORCH: Das ist ein kostenloses Analyse-Tool, mit dem du alle wichtige SEO-Faktoren durchchecken kannst. Dabei werden dir gleich zu Beginn die vier wichtigsten OnPage-SEO-Faktoren angezeigt. Sehr hilfreich finden wir die semantische Analyse, bei der du schauen kannst, ob deine Keywords auf einer bestimmten Webseite inhaltlich gut ausgerichtet sind. Außerdem kannst du auch prüfen, ob die Überschriften-Struktur korrekt ist. Seorch liefert auch Analyse-Ergebnisse zur mobilen Darstellung und Performance der Website (Core Web Vitals). Insgesamt bekommst du mit der Seorch-Analyse schon einen richtig guten Eindruck zum Optimierungsstand deiner Webseite.

seobility: Das ist eine umfassende Sammlung von Analyse-Tools. So kannst du mit der Onpage-Analyse wie bei seorch deine gesamte Website einmal durchchecken. Wir nutzen seobility für alle möglichen Analysen. Unter anderem kannst du eine WDF*IDF-Analyse machen, um zu schauen, ob deine Inhalte in der Breite gut optimiert sind. Und du kannst deine Website mit Wettbewerbern vergleichen. Seobility ist eine gute Lösung, wenn du einen ganzen Werkzeugkoffer für deine Suchmaschinenoptimierung (SEO) brauchst.   

PageSpeed Insights: Das ist ein Analyse-Tool, das von Google für Webentwickler zur Ladezeitoptimierung bereitgestellt wird. Es ist schon tiefes technischen Know-how notwendig, um die Analyse-Ergebnisse einzuschätzen. Wichtig in dieser Analyse sind aber die Messkriterien, die als Core Web Vitals bezeichnet werden. Diese zeigen beispielsweise, wie lange es dauert, bis der Nutzer mit deiner Website interagieren kann. Oder wie lange der Browser braucht, um das größte Element auf einer Webseite zu laden.

Bei einigen technischen Faktoren kommst du wahrscheinlich nicht darum herum mit einem Spezialisten zusammenzuarbeiten. Bei Fragen kannst du aber gerne unsere kostenfreie SEO-Beratung nutzen.

SEO & Content-Marketing aus Lübeck

Es ist bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) besonders wichtig, systematisch und effizient vorzugehen. Dabei hilft die Einschätzung von Website bzw. WordPress-Spezialisten. Nutze daher gerne unsere kostenfreie Erstberatung, um die Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit uns zu besprechen. Wir sind gespannt auf dein Projekt. Auf der Bewertungsplattform Proven Expert findest du viele Feedbacks von unseren Kunden.

Deine SEO & Content-Marketing Agentur aus Lübeck: Auf unserer Startseite findest du mehr Infos zu unseren Erfolgsfaktoren, die auch als Orientierungspunkte für eine qualitative Analyse deiner Webseite dienen können.

Kostenfreie Beratung

Wir beraten dich gerne zu deinem Website-Projekt.

0451 790 74 0 74
Mo-Fr 10-17 Uhr

z.B. deine Website-Adresse, spezielle Anforderungen
Mo-Fr.: 10-17h; bei Telefonberatung Rufnummer angeben